Märkisches Kreisjugendorchester

Die besondere Atmosphäre eines großen, vollbesetzten sinfonischen Blasorchesters zu erleben und mit ca. 65 jungen  Musikerinnen und Musikern aus Nachbarvereinen, Musikschulen und privaten Haushalten aus dem Märkischen Kreis hauptsächlich original-sinfonische Blasorchesterliteratur einzuüben und auf Konzerten darzubieten – das ist das Ziel des Märkischen Kreisjugendorchesters (KJO).

Das KJO probt jährlich im Herbst ein abwechslungsreiches Programm ein. Die nächste Probephase findet vom 25. – 27.10.2019 im MBZ Bad Fredeburg statt (zuvor zwei Probetage). Der Anmeldezeitraum beginnt im Februar 2019. Hierzu wird auf dieser Seite separat informiert werden.

Die Musikliteratur des KJO bewegt sich vor allem in der Schwierigkeitsstufe 4, d.h. ungefähr der Stand nach 5-6 Jahren Musikunterricht. So können möglichst viele Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27 Jahre) aus dem Märkischen Kreis teilnehmen.

Das KJO will KEINE Konkurrenz zu Vereinen oder Musikschulen sein. Es versteht sich vielmehr als sinnvolle Ergänzung der großartigen Bläserkultur im Märkischen Kreis und als Einrichtung, die jungen Musikerinnen und Musikern die Chance bietet einander besser kennenzulernen und gemeinsam höherklassig zu musizieren.

Detaillierte Informationen zur anstehenden Probephase, zum Programm und zur künstlerischen Leitung können Sie ab Februar 2019 dem Download, der auch zur Anmeldung genutzt werden kann, entnehmen.

Presseschau KJO Konzerte 2018: